Wichtige Information!

Bei den Seminaren handelt es sich um prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen; daher ist die Anwesenheit in der Vorbesprechung und in den weiteren Einheiten verpflichtend. Angemeldete Studierende, die in der Vorbesprechung ohne Angabe eines wichtigen Grundes nicht erscheinen, werden abgemeldet. Die frei werdenden Plätze werden an die anwesenden Studierenden der Warteliste unter Beachtung der Reihung vergeben.

In der Vorbesprechung erfolgt die Themenvergabe. Die Themenblöcke orientieren sich an aktuellen Fragen aus bestimmten Rechtsgebieten. Hierbei ist die aktuelle Rechtsprechung und einschlägige Literatur zu sichten und zu zitieren. Die Themenblöcke ändern sich idR von Semester zu Semester.

Bitte beachten Sie, dass die Arbeit an der Seminararbeit sehr arbeitsintensiv ist und Sie genügend Zeit für die Bearbeitung Ihres Themas einplanen sollten.

Nach Vergabe und Annahme eines Themas ist eine Abmeldung grundsätzlich nicht mehr möglich.
Jeder Studierende, der ein Thema zur Bearbeitung angenommen hat, wird benotet.

Die Note setzt sich daher aus folgenden Leistungen zusammen:

  • Schriftliche Ausarbeitung des Themas – Seminararbeit
  • Freie Präsentation der Arbeit unter Verwendung von PowerPoint und Handouts 
  • Fragenbeantwortung und Diskussion

030345/1 Seminar Wirtschaftsrecht

  • Wahlseminar im Diplomstudium der Rechtswissenschaften
  • auch von Studierenden der Studienrichtung Betriebswirtschaft belegbar, als Pflichtseminar
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über u:space