Verwendung von Vorauflagen zu Lern- und Prüfungszwecken

Für die Vorbereitung auf Lehreinheiten/Prüfungen und für die Prüfungen empfehlen wir IMMER die aktuellen Auflagen der Bücher und der Gesetzestexte zu verwenden.

Gerade im juristischen Bereich gibt es laufend neue Gesetze und Anpassungen an die geltende Gesetzeslage.

Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, wenn Sie alte Auflagen insbesondere für die Prüfungsvorbereitung verwenden und dann die Prüfungsfragen eventuell aufgrund der geänderten Gesetzeslage falsch beantworten.

Es ist auch nicht möglich, dass Ihnen Mitarbeiter*innen Auskunft geben, welche Änderungen es seit einer Vorauflage gegeben hat, da diese manchmal zu komplex und über die gesamten Lehrunterlagen verstreut sind.


Lernen muss man lernen

Das Buch "Der Lern- und Prüfungsmanager" von ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Palten kann Sie dabei unterstützen.

Der Inhalt des Buches richtet sich nicht nur an Juristen, sondern an alle Studierenden, die sich auf Prüfungen effizient vorbereiten und Prüfungen erfolgreich ablegen wollen.

Weitere Informationen finden Sie hier


Kontakt/Anfragen/Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass aus Datenschutzgründen ausschließlich Anfragen, die von einer Unet-EMailadresse versandt werden, beantwortet werden!

Teilen Sie uns in Anfragen per EMail 

  • Ihren vollständigen Namen (Vor- und Nachname) sowie
  • Ihre Matrikelnummer mit.

Bezieht sich Ihre Anfrage auf eine bestimmte Lehrveranstaltung, so geben Sie uns zusätzlich

  • den Lehrveranstaltungstitel sowie
  • die Lehrveranstaltungsnummer bekannt,
  • bei mehreren Gruppen unbedingt auch die Gruppennummer.

Anonyme Anfragen sowie Anfragen mit unvollständigen Angaben zur Person/zur Lehrveranstaltung werden nicht bearbeitet.


Information

Der UK "Rechtsdurchsetzung"

wird im Wintersemester 2020/21 nicht angeboten.

Der UK wird voraussichtlich im Sommersemester 2021 angeboten.


Zur Information

aufgrund der geringen Auslastung wird

  • der Kurs Rechtliche Rahmenbedingungen der Rechnungslegung nur jedes Wintersemester angeboten
  • der Kurs Berufspezifisches Recht für Wirtschaftstreuhänder nicht mehr angeboten

 

Neu angebotene Rechtskurse


4. Antritt bei einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung

Ab dem Wintersemester 2019/20 können sich Studierende zum 4. und somit letzten Antritt zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung "als Vorwarnung" nicht mehr selbst über das Anmeldesystem anmelden. Sie erhalten beim Anmeldeversuch eine Fehlermeldung, die sie auffordert, sich diesbezüglich an das SSC zu wenden. Sie müssen innerhalb der Anmeldephase ein Mail an das SSC schicken und werden vorgemerkt. Dann müssen die Studierenden die Punkte setzen und nehmen auch am Zuteilungslauf teil.