Logo der Universität Wien
Neuigkeiten

Wichtige studienrechtliche Änderungen ab dem WS 2015/16

Bitte beachten Sie unbedingt!

Ab dem WS 2015/16

ist eine nachträgliche Aufnahme in prüfungsimmanente Kurse nicht mehr erlaubt, so Sie auf keiner Liste stehen (Warteliste, vorgemerkt, .....). Dies gilt auch, wenn der Kurs nicht voll ausgelastet ist. Melden Sie Sich daher fristgerecht mit zumindest 0 Punkten an - Sie kommen damit auf die Warteliste, sind vorgemerkt oder angelegt.

Alle Studierende, die einen LV-Platz erhalten haben, werden benotet. Ausnahme: Abmeldung innerhalb der Abmeldefrist.

Alle Studierende, die unentschuldigt in der Vorbesprechung/1. Einheit abwesend sind, werden abgemeldet. Studierende von der Warteliste werden nach Maßgabe der freien Plätze aufgenommen.

Nachanmeldungen wegen Versäumnis der Anmeldefrist sind ausnahmslos nicht möglich.

Zu Vorlesungsprüfungen (Fachprüfungen) gibt es ebenfalls keine Nachanmeldungen.

Studierende, die sich zu einer Vorlesungsprüfung/Fachprüfung angemeldet, aber nicht rechtzeitig abgemeldet haben, werden für den nächsten Prüfungstermin automatisch gesperrt.

Wer nicht auf der Anmeldeliste (eine Anmeldung zur Vorlesung ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung!) steht, DARF bei der Prüfung NICHT mitschreiben.

Nehmen Sie zu ALLEN Prüfungen Ihren Studierendenausweis mit!

 

 

 

 

 

Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0