Logo der Universität Wien

Masterarbeit "Wirtschaftsrecht"

Curriculum für das Masterstudium Betriebswirtschaft 2016 vom 28.06.2016

§ 6 Masterarbeit

(1) Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen selbständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten. Die Aufgabenstellung der Masterarbeit ist so zu wählen, dass für die Studierenden oder den Studierenden die Bearbeitung innerhalb von sechs Monaten möglich und zumutbar ist.

(2) Das Thema der Masterarbeit ist aus einem Modul der Vertiefungsphase (B) zu wählen. Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden oder bestehen bezüglich der Zuordnung des gewählten Themas Unklarheiten, liegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beimstudienrechtlich zuständigen Organ.

(3) Die Masterarbeit hat einen Umfang von 20 ECTS-Punkten.


Studierende, die im Bereich "Wirtschaftsrecht" eine Masterarbeit verfassen wollen, müssen ein Masterarbeitskonversatorium (2 ECTS) absolvieren.

Modulziel: Die Studierenden verfassen ihre Masterarbeit im Zuge des Konversatoriums und präsentieren dort einen Zwischenstand der Arbeit.


Sollten Sie Interesse an der Verfassung einer Masterarbeit im Bereich "Wirtschaftsrecht" haben, so kommen Sie in eine Sprechstunde von Herrn Prof. Weilinger.

 

 

Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0