Logo der Universität Wien

Wiederholungs- und Prüfungstermine

"Grundzüge des Rechts"

Studierende, die zu einer Prüfung nicht erschienen sind und sich nicht zeitgerecht abgemeldet haben oder keinen triftigen Grund (zB durch Vorlage eines ärztlichen Attests) für die unterlassene Abmeldung glaubhaft machen  können, werden nicht beurteilt und für den nächsten Prüfungstermin gesperrt.

 

Sperre für den nächsten Prüfungstermin bei nicht fristgerechter Abmeldung!

Nachanmeldungen sind ausnahmslos nicht möglich.

 

 

  • Art der Leistungskontrolle: schriftliche Klausur in deutscher Sprache (3 Termine pro Semester). Dauer der Prüfung: 90 Minuten. 
  • Benotungsschema: Insgesamt können 60 Punkte erreicht werden, ab 31 (51 %) Punkte ist die Prüfung positiv absolviert. Ab 31 Punkte - genügend, ab 39 - befriedigend, ab 47 - gut, ab 55 - sehr gut.
  • Prüfungsstoff ab Dezember 2016: Weilinger, Privatrecht. Eine Einführung, 5. Auflage, facultas.wuv (Beachten Sie bitte, dass für die Beantwortung von Fragen zum Erbrecht bereits die in der aktuellen Auflage dargestellte neue Rechtslage maßgeblich ist).
  • erlaubte Hilfsmittel: unkommentierter Gesetzestext (Kodex Unternehmensrecht, 53. Auflage) und nicht elektronische Wörterbücher dürfen bei der Klausur verwendet werden.

 


Die Anmeldung erfolgt über U:SPACE zur Lehrveranstaltungsprüfung.       


  • Freitag 30.06.2017 08:00 - 09:30 Hörsaal 1
    • Anmeldung: 15.06.2017, 09.00 - 27.06.2017, 23.59
    • Abmeldung: 28.06.2017, 08.00
    • Fragestunde: Fr, 23.06.2017, 09.45-11.15, Hs 4 (Folien)


  • Donnerstag 28.09.2017 09:45 - 11:15 Hörsaal 1
    • Anmeldung von Fr 15.09.2017 09:00 bis Mo 25.09.2017 23:59
    • Abmeldung bis Di 26.09.2017 09:45

 

 

Verwendung von Gesetzestexten zu den Rechtsklausuren

  • Erlaubt sind „unkommentierteGesetzesausgaben;
  • Zulässig sind nur Unterstreichungen, Hervorhebungen etc und reine Paragraphenverweise;
  • Sonderproblem: „Post-its“: Das Einlegen von „Post-its“ ist grundsätzlich erlaubt. Jedoch: „Post-its“ dürfen nur beschriftet werden mit: Gesetzestiteln, Paragraphenzahlen, Überschriften, wie sie im Kodex zu finden sind (eventuell abgekürzt), dh nur die „fett gedruckten“ Kapitel- oder Gesetzesüberschriften
  • Konsequenz bei Verstößen: Abnahme des Kodex (die Zurverfügungstellung eines Ersatzexemplars kann NICHT garantiert werden) uU entsprechender Eintrag im Sammelzeugnis wegen erschlichener/erschummelter Leistung (wird auf die Anzahl der Prüfungsantritte angerechnet).   
Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0