Logo der Universität Wien

 040373/1 Grundzüge des Rechts

Introduction to Private and Business Law
(3 ECTS, 2 Semesterwochenstunden)

SS 2017

 

  • Pflichtmodul in den Bachelorstudienplänen BW (2011) und IBW (2011)
  • Pflichtmodul in den Bachelorstudienplänen BW (2014) und IBW (2014)
  • Vorlesung und Prüfung im Pflichtmodul "Unternehmensrecht" im Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik (2016)

 

 

Lehrveranstaltungsleiter:

Organisatorische Betreuung: 

 


Grundlegende Informationen

1. Vorlesung (Termine)

  • nicht prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, daher keine Voraussetzungen für den Besuch
  • Die Lernplattform "Moodle" wird nicht verwendet
  • keine Anmeldung zur Vorlesung notwendig, eine Anmeldung mit 0 Punkten über U:SPACE (ausschließlich während der Anmeldefristen) ist sinnvoll, damit Sie per Mail erreicht werden können, wenn zB Lehrveranstaltungstermine entfallen, Wiederholungseinheiten angeboten werden, etc .......... . Nachanmeldungen zur Vorlesung über U:SPACE werden nicht vorgenommen!
  • Die Anmeldung zur Vorlesung "Grundzüge des Rechts" ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung!!
  • Aufnahmen der Lehrveranstaltung oder des Lehrveranstaltungsleiters auf Bild- und Tonträger sind untersagt!

2. Prüfung (Termine)

  • Voraussetzung: positiver Abschluß der STEOP
  • Anmeldung zwingend über U:SPACE erforderlich, Status muss "angemeldet" sein.
  • Sollte Ihr Status "angelegt", "angelegt Voraussetzungsprüfung" oder "wiederaufgenommen" sein, so werden Sie nicht zur Prüfung zugelassen.
  • Die Anmeldung zur Vorlesung "Grundzüge des Rechts" ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung!!
  • Prüfungstermine, Fragestundentermine, An- und Abmeldezeiten finden Sie auf der Homepage des Instituts.
  • Eine Anmeldung ist nur während der Anmeldezeiten möglich. Nachanmeldungen sind ausnahmslos nicht möglich.
  • Melden Sie sich zeitgerecht abSperre für den nächsten Termin!
  • Beim 4. Antritt - Anmeldung ausschließlich über das StudienServiceCenter der Fakultät - wiwi-service@univie.ac.at
  • Fehlermeldung während der Anmeldung ⇒ wenden Sie sich umgehend an das StudienServiceCenter der Fakultät (wiwi-service@univie.ac.at)
  • 3 Prüfungstermine pro Semester
  • Die positiv absolvierte Prüfung ist Voraussetzung für den Besuch aller weiteren Rechtskurse.
  • Vorgehensweise bei Erschleichung einer Leistung: Bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Abschreiben, usw.) wird die Prüfung nicht beurteilt und als Antritt mit einem Vermerk gezählt (vgl. § 13 Abs 7 der Satzung-Studienrechtlicher Teil: Prüfungen, bei denen unerlaubte Hilfsmittel verwendet werden, sind nicht zu beurteilen.Die Prüfung ist jedoch auf die Gesamtzahl der Wiederholungen anzurechnen).  

Verwendung von Gesetzestexten zu den Rechtsklausuren

  • Erlaubt sind „unkommentierteGesetzesausgaben;
  • Zulässig sind nur Unterstreichungen, Hervorhebungen etc und reine Paragraphenverweise;
  • Sonderproblem: „Post-its“: Das Einlegen von „Post-its“ ist grundsätzlich erlaubt. Jedoch: „Post-its“ dürfen nur beschriftet werden mit: Gesetzestiteln, Paragraphenzahlen, Überschriften, wie sie im Kodex zu finden sind (eventuell abgekürzt), dh nur die „fett gedruckten“ Kapitel- oder Gesetzesüberschriften
  • Konsequenz bei Verstößen: Abnahme des Kodex (die Zurverfügungstellung eines Ersatzexemplars kann NICHT garantiert werden) uU entsprechender Eintrag im Sammelzeugnis wegen erschlichener/erschummelter Leistung (wird auf die Anzahl der Prüfungsantritte angerechnet).   

 

   

Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0