Logo der Universität Wien

WAHL-Bereich "Kapitalmarktrecht"

(8 ECTS)

besteht aus


Leistungskontrolle: je Kurs 2 Klausuren + Mitarbeit

Sprache: Deutsch          


UK Bankrecht (wird jedes Sommersemester angeboten)

Inhalt: Im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung steht eine praxisnahe Aufbereitung des Bankvertrags- und Bankenaufsichtsrechts in Grundzügen, unter besonderer Berücksichtigung der zivilrechtlichen Aspekte von Bankgeschäften. Anhand der Behandlung des europäischen Regelungsrahmens, der verbrauchschutzrechtlichen Perspektive sowie der Erörterung von maßgeblichen Rechtsfragen von Finanzdienstleistungen im Internet soll das grundlegende Konzept des Bankenvertrags- und Bankenaufsichtsrechts aufgezeigt und gleichsam ein Verständnis für die wirtschaftlichen Hintergründe von rechtlichen Instrumenten in diesem Bereich geschaffen werden.


UK Versicherungsrecht (wird jedes Wintersemester angeboten)

Inhalt: Diese Lehrveranstaltung bietet einen fundierten Einblick in das Rechtsgebiet des Versicherungsvertragsrechts, welches nicht nur im Bereich des Wirtschaftslebens eine bedeutende Rolle einnimmt. Auf eine einleitende Auseinandersetzung mit den Grundbegriffen (Versicherung & Versicherungsvertrag) und einem Überblick über die verschiedenen Versicherungssparten folgt eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem „Allgemeinen Teil des Versicherungsvertragsrechts“, also jenen gesetzlichen Bestimmungen, die auf alle Versicherungsverträge Anwendung finden. Behandelt werden insbesondere rechtliche Fragen zur Tätigkeit von Versicherungsagenten, zum Abschluss von Versicherungsverträgen sowie zu den umfangreichen Pflichten und Obliegenheiten der Vertragsparteien (insbesondere vorvertragliche Anzeigepflichten und vertragliche Obliegenheiten). Ergänzend werden auch grundlegende Kenntnisse von den Spezifika und Besonderheiten der Schadensversicherung dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele näher erläutert.


UK Wertpapier- und Kapitalmarktrecht (wird jedes Semester angeboten)

Inhalt: Im Zentrum dieser Lehrveranstaltung steht eine Einführung in das Kapitalmarkt- und Wertpapierrecht. Die Vermittlung von Grundkenntnissen und Praxiswissen im Wertpapierrecht (Begriff des Wertpapiers und Erläuterung seiner Funktionen, Ausprägungen, Gestaltungsmöglichkeiten) soll auch ein Verständnis für die Hintergründe und Absichten des Kapitalmarktrechts schaffen, welche anhand mehrerer Schwerpunkte (insbesondere Insiderrecht und Marktmissbrauch, Börserecht, Prospektrecht) praxisnah erläutert werden.

Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0