Logo der Universität Wien

 

Das Berufsfeld "Wirtschaftsrecht"

kann entweder als

Alternatives Pflichtmodul oder als Wahlmodul im Rahmen der Individuellen Vertiefung absolviert werden.

 


 

Grundlegende Informationen

  • Ausgewählte Rechtskurse sind auch in anderen alternativen Pflichtmodulen als Einzelkurse wählbar.
  • Pflichtfächer: es müssen alle Kurse positiv absolviert werden
  • Wahlfächer: es kann entweder ein gesamter Bereich oder Rechtskurse aus verschiedenen Bereichen frei gewählt werden.
  • Alle Kurse sind prüfungsimmanente Universitätskurse (UK).
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • für Studierende der Bachelorstudien IBW und BW (2011/2014): positive Absolvierung der STEOP + des Kernphasenmoduls „Grundzüge des Rechts“; zusätzliche empfohlene Voraussetzung: Modul "Recht"
  • zu einzelnen Rechtskursen für Studierende anderer Studienrichtungen: positive Absolvierung der Lehrveranstaltungsprüfung "Grundzüge des Rechts" oder eines gleichwertigen einführenden Rechtskurses.
  • Sprache: Deutsch
  • Abschluss: jeder Kurs muss positiv absolviert werden. Für das gesamte Berufsfeld wird zusätzlich eine Gesamtnote vergeben.
  • Ob ein Kurs jedes Semester oder nur jedes zweite Semester angeboten wird, ist abhängig von der Nachfrage der Studierenden und von der Genehmigung durch die Studienprogrammleitung.
  • Bei den einzelnen Kursen ist der derzeitige Stand des Angebots (jedes Sommersemester, jedes Wintersemester, jedes Semester) vermerkt , dieser kann sich aus den oben beschriebenen Gründen kurzfristig ändern.
Institut für Recht der Wirtschaft
Ordinariat für Privat- und Wirtschaftsrecht

Universität Wien
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

T: +43-1-4277-389 91
F: +43-1-4277-389 99
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0